Süddeutsche Zeitung – Feuer im Himmel

Buschbrände im australischen Bundesstaat New South Wales im Dezember 2019. (Foto: David Gray/Getty Images)
 

Mit eigenen Satelliten will das Münchner Start-up Ororatech Waldbrände aufspüren, weltweit und rund um die Uhr. Es gibt wohl wenige Start-ups, die von Corona-bedingten Einschränkungen profitieren. Die Münchner Firma Orbital Oracle Technologies, kurz Ororatech, hat im Lockdown unter Beweis stellen können, was sie kann. Das 2018 gegründete Start-up ist allerdings nicht im medizinischen Bereich unterwegs, sondern über den Bäumen dieser Erde – und dies auch nur im übertragenen Sinne: Ororatech beobachtet Wälder über Satellitenbilder, um Waldbrände möglichst früh zu entdecken.

 
Continue reading here

Like this article?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Related Posts